Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung im muttersprachlichen Türkischunterricht

Dateibereich 18395

5,29 MB in einer Datei, zuletzt geändert am 27.11.2007

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
Dissertation_Oguzkan.pdf27.11.2007 20:41:065,29 MB
Das Forschungsinteresse galt der Frage, ob und wie die Effektivität des muttersprachlichen Türkischunterrichts in anderssprachiger Umgebung, speziell im Bundesland Nordrhein-Westfalen, zu optimieren ist. Diese Frage wurde vor dem beruflichen Erfahrungsbereich der Autorin gestellt, welcher aus einer mehrjährigen Erfahrung im deutschen Schuldienst sowie in der Lehrerausbildung für das Fach Türkisch resultiert. Das Hauptanliegen war hierbei, den muttersprachlichen Unterricht unter dem Aspekt der Qualitätsentwicklung zu evaluieren und somit Ansatzpunkte für die fachliche Weiterentwicklung (Planung und Gestaltung) des Unterrichts im Kontext der unterstützenden Infrastruktur (Lehrerausbildung, Lehrerfortbildung, Schulinspektion bzw. –aufsicht) zu finden. Angesichts eines bislang kaum bearbeiteten Forschungsgegenstandes sollten hier die zu gewinnenden Daten dem Zweck dienen, das bestehende Qualitätsniveau des Unterrichts, d.h. den Ist-Zustand zu explorieren und zu beschreiben.
Lesezeichen:
Permalink | Teilen/Speichern
Dokumententyp:
Wissenschaftliche Abschlussarbeiten » Dissertation
Fakultät / Institut:
Fakultät für Geisteswissenschaften » Institut für Turkistik
Dewey Dezimal-Klassifikation:
400 Sprache » 490 Andere Sprachen
Stichwörter:
Qualitätsentwicklung /Qualitätssicherung/muttersprachlichen Türkischunterricht
Beitragende:
Prof. Dr. Huber, Emel [Betreuer(in), Doktorvater]
Prof. Dr. Sölcün, Sargut [Gutachter(in), Rezensent(in)]
Sprache:
Deutsch
Kollektion / Status:
Dissertationen / Dokument veröffentlicht
Datum der Promotion:
08.02.2006
Dokument erstellt am:
28.11.2007
Promotionsantrag am:
30.06.2005
Dateien geändert am:
27.11.2007
Medientyp:
Text