Elektronische Ordnungskräfte - Bibliotheksroboter bekämpfen Chaos im Regal

Roboter in der kontrollierten Umgebung industrieller Produktionsstraßen sind inzwischen fast ein alter Hut: Einmal auf die jeweils aktuelle Aufgabe programmiert, erledigen sie mit unermüdlicher Präzision Schweiß-, Lackier- oder Montagearbeiten, bis der Strom ausfällt. Inzwischen rücken zunehmend intelligente Systeme in den Fokus des wissenschaftlichen Interesses. Diese technischen Helfer können weit mehr: Sie finden sich in unbekanntem Terrain zurecht, sind mobil und bei der Lösung ihrer Aufgaben flexibel. Als stumme und effiziente Helfer sollen sie zum Beispiel Ordnung in Bibliotheken schaffen.
Keine URN zugeordnet
Lesezeichen:
Permalink | Teilen/Speichern
Dokumententyp:
Wissenschaftliche Texte » Artikel, Aufsatz
Fakultät / Institut:
Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Stichwörter:
Roboter, Bildverarbeitung
Sprache:
Deutsch
Kollektion / Status:
E-Publikationen / Dokument veröffentlicht
Dokument erstellt am:
25.07.2007
Dateien geändert am:
25.07.2007
Medientyp:
Text
Quelle:
Universität Duisburg-Essen, FORUM Forschung 2006/2007, Seiten 22-25,2006.