Fördermittel und Stipendien

Dateibereich 17050

471,70 MB in 4 Dateien, zuletzt geändert am 06.06.2007

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
JCF_Luetzen.smil06.06.2007 10:31:19937 Bytes
JCF_Luetzen_Kamera.rm06.06.2007 10:28:07189,68 MB
JCF_Luetzen_lokal.smil06.06.2007 11:37:30777 Bytes
JCF_Luetzen_screen.rm06.06.2007 10:28:54282,02 MB
Professor Lützen wird erklären, wie man zu verschiedenen Zeiten während seiner akademischen Ausbildung - während des Studiums, für eine Doktorarbeit, für einen Postdoktorandenaufenthalt oder gar eine Habilitation Förderung erhalten kann. Das kann von Reisekostenhilfen zum Besuch eines Kongresses oder zu einem kurzen Arbeitsaufenthalt an einem fremden Institut bis hin zum vollen Stipendium zur Finanzierung eines längeren eigenen Forschungsvorhabens im In- oder Ausland gehen. Dabei wird der Schwerpunkt auf den klassischen Geldgebern - also dem DAAD, der DFG, der Alexander von Humboldt-Stiftung und den EU-Programmen aber auch der Studienstiftung , dem Fonds der Chemischen Industrie liegen aber auch Stiftungen einzelner Unternehmen, der Parteien und Gewerkschaften sowie kirchlicher Stiftungen sollen erwähnt werden. Thema soll dann auch sein, was man bei der Planung und Formulierung eines Förderantrags beachten sollte.
Keine URN zugeordnet
Lesezeichen:
Permalink | Teilen/Speichern
Dokumententyp:
Veranstaltungen, Tagungen, Ereignisse » Rede, Vortrag, Präsentation
Fakultät / Institut:
Fakultät für Chemie
Stichwörter:
Jungchemikerforum JCF
Beitragender:
Sprache:
Deutsch
Kollektion / Status:
Lehr- und Lernmaterial / Dokument veröffentlicht
Dateien geändert am:
06.06.2007
Medientyp:
Video