Betriebliches Energiemanagement

Dateibereich 16926

1,55 MB in einer Datei, zuletzt geändert am 12.11.2012

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
Endversion_Dissertation_Goebel.pdf15.05.2007 19:53:561,55 MB
Gegenstand der Arbeit ist die betriebswirtschaftliche Analyse von Potentialen und Restriktionen einer gezielten Gestaltung der produktiven Energienutzung unter besonderer Berücksichtigung der Liberalisierung der leitungsgebundenen Energiemärkte. Hierbei wird ein branchen- und betriebstypübergreifener Ansatz verfolgt, in dessen Rahmen keine exemplarischen Einzellösungen präsentiert, sondern vielmehr generelle Hemnisse identifiziert und denkbare Lösungsansätze analysiert werden. Wesentliches Ergebnis der Arbeit ist die Erkenntnis, dass insbesondere die Liberalisierung der leitungsgebundenen Energiemärkte ein hohes Potential für das betriebliche Energiemanagement darstellt. Andererseits sind die hiermit verbundenen Unsicherheiten und Transaktionskosten vor allem für Kleingewerbe- und Handelsbetriebe so hoch, dass eine institutionelle Umsetzung betriebsintern nicht sinnvoll scheint, sondern ein Outsourcing im Rahmen von Contracting-Maßnahmen zu empfehlen ist.
Lesezeichen:
Permalink | Teilen/Speichern
Dokumententyp:
Wissenschaftliche Abschlussarbeiten » Dissertation
Fakultät / Institut:
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften » Fachgebiet Betriebswirtschaftslehre » Energiewirtschaft
Dewey Dezimal-Klassifikation:
300 Sozialwissenschaften » 330 Wirtschaft » 333 Energie- und Landschaftsökonomie
Stichwörter:
Liberalisierung, Energieeinsparung, rationelle Energieverwendung
Beitragende:
Prof. Dr. Schmitt, Dieter [Betreuer(in), Doktorvater]
Prof. Dr. Zelewski, Stephan [Gutachter(in), Rezensent(in)]
Sprache:
Deutsch
Kollektion / Status:
Dissertationen / Dokument veröffentlicht
Datum der Promotion:
07.11.2006
Dokument erstellt am:
16.05.2007
Promotionsantrag am:
13.05.2006
Dateien geändert am:
12.11.2012
Medientyp:
Text