SOFA (Sequential Organ FAilure Assessment) - Score bei Polytraumapatienten

Seine Bedeutung für Schweregradbeschreibung, Prognoseabschätzung und Verlaufsbeschreibung

Dateibereich 13170

588 KB in einer Datei, zuletzt geändert am 14.12.2012

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
Doktorarbeit_Hicking.pdf31.08.2005 15:01:12588 KB

Dateibereich 13171

559,5 KB in 2 Dateien, zuletzt geändert am 31.08.2005

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
Abstract.doc31.08.2005 15:01:2721 KB
Doktorarbeit Hicking.doc31.08.2005 15:01:27538,5 KB
Ziel: Untersuchung der Anwendung des SOFA (Sequential Organ Failure Assessment)- Scores bei Polytraumapatienten. Prüfung des SOFA- Scores und seiner Ableitungen (Aufnahme- SOFA, Tages- SOFA, Maximum- SOFA, SOFA- Einzelscores und Delta- SOFA) im Hinblick auf die Outcomeparameter Letalität, Liegezeit und Intubationszeit. Analyse der Prognosefähigkeit des SOFA- Scores durch Berechnung des Sterblichkeitsrisikos und der verbleibenden Liegezeit. Abschätzung für die Verwendbarkeit des SOFA- Scores beim Decision- Making vor. Design: Retrospektive Längsschnittuntersuchung Patienten: 176 Traumapatienten, die im Zeitraum vom 1.5.1998 bis 30.4.1999 vom Schockraum auf die unfallchirurgische, die allgemeinchirurgische oder die neurochirurgische Intensivstation der Universität Essen gelangten. Methode: Beschreibung des Kollektivs durch GCS, RTS, AIS, ISS und TRISS. Berechnung von täglichen SOFA- Werten. Korrelation von Tages- SOFA, Aufnahme- SOFA, Maximum- SOFA, SOFA- Einzelscores, Delta- SOFA (Differenz von Tages- SOFA und Aufnahme- SOFA) mit Letalität und Liegezeit. Abschätzung des Sterblichkeitsrisikos und der verbleibenden Liegezeit anhand des aktuellen Tages- und Delta- SOFAs. Ergebnis: Unsere Studie zeigt, dass der SOFA- Score bei Traumapatienten anwendbar ist. Durch den SOFA- Score ist eine Einschätzung der Organfunktionen sowohl an einzelnen Zeitpunkten während der Behandlung als auch im Verlaufsvergleich möglich. Bei den untersuchten Ableitungen zeigten sich Erhöhungen der Letalität bei: Aufnahme- SOFA (ab 6 Punkten), Maximum- SOFA (ab 6 Punkten), maximaler respiratorischer SOFA (ab 2 Punkten), maximaler kardiovaskulärer SOFA (ab 3 Punkten), maximaler koagulatorischer SOFA (ab 2 Punkten), maximaler hepatischer SOFA (ab 3 Punkten), maximaler renaler SOFA (ab 1 Punkt) und Delta- SOFA (bei zunehmendem an Tag 5). Anstiege der Liegezeiten waren zu finden bei: Aufnahme- SOFA (ab 3 Punkten), Maximum-SOFA (ab 3 Punkten), maximaler respiratorischer SOFA (ab 2 Punkten), maximaler kardiovaskulärer SOFA (ab 2 Punkten), maximaler koagulatorischer SOFA (ab 1 Punkt), maximaler hepatischer SOFA (ab 1 Punkt), maximaler renaler SOFA (ab 1 Punkt) und Delta- SOFA (bei zunehmendem an den Tagen 1 bis 5). Eine Erhöhung von Sterblichkeitsrisiko und verbleibender Liegezeit ist (ab Tag 5) beim Tages- SOFA (ab 8 bzw. 6 Punkten) und Delta- SOFA (ab zunehmendem bzw. unverändertem) zu erkennen. Folgerung: Es bestehen durch unsere Studie Grundlagen, um weitere Studien des SOFA- Scores zur Eingliederung ins Decision- Making durchzuführen.
Lesezeichen:
Permalink | Teilen/Speichern
Dokumententyp:
Wissenschaftliche Abschlussarbeiten » Dissertation
Fakultät / Institut:
Medizinische Fakultät » Universitätsklinikum Essen » Klinik für Unfallchirurgie
Dewey Dezimal-Klassifikation:
600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften » 610 Medizin und Gesundheit
Stichwörter:
SOFA, Sequential Organ Failure Assessment Score, Trauma, Polytrauma, Prognose, Decision- Making, Outcome, Scoring, Organ Failure, Organversagen, Organdysfunktion
Sprache:
Deutsch
Kollektion / Status:
Dissertationen / Dokument veröffentlicht
Datum der Promotion:
26.04.2005
Dokument erstellt am:
26.04.2005
Dateien geändert am:
14.12.2012
Medientyp:
Text