"Narrative" Geborgenheit in einer problematisierten Welt?

Prof. Dr. Zirker, Hans

Dateibereich 12924

118 KB in einer Datei, zuletzt geändert am 14.09.2006

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
narrat_geborg.pdf14.09.2006 12:23:41118 KB
Die biblischen Erzählungen können zwar literarisch eindrucksvoll sein, sind aber dennoch den gleichen Anfechtungen ausgesetzt wie religiöser Glaube heutzutage insgesamt. Die Frage ist, wie sich die erzählte Welt zu unserer verhält. Es gibt keine narrative Naivität und Geborgenheit. Auch über die Erzählungen muss verhandelt werden.
Lesezeichen:
Permalink | Teilen/Speichern
Dokumententyp:
Wissenschaftliche Texte » Artikel, Aufsatz
Fakultät / Institut:
Fakultät für Geisteswissenschaften » Institut für Katholische Theologie
Dewey Dezimal-Klassifikation:
200 Religion » 220 Bibel
Stichwörter:
Bibelunterricht, Erzählen/Erzählung/Erzähltheorie, Hermeneutik
Sprache:
Deutsch
Kollektion / Status:
E-Publikationen / Dokument veröffentlicht
Dokument erstellt am:
23.04.2005
Dateien geändert am:
14.09.2006
Medientyp:
Text