Zeitaufgelöste Step-Scan FT-IR Spektroskopie niedermolekularer nematischer Flüssigkristalle im elektrischen Wechselfeld

Dateibereich 11863

3,15 MB in 2 Dateien, zuletzt geändert am 30.01.2013

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
Abstract dissertation Klimov.pdf18.11.2003 13:11:2257,3 KB
Dissertation_Klimov.pdf18.11.2003 13:11:233,09 MB

Dateibereich 11864

5,12 MB in 2 Dateien, zuletzt geändert am 09.04.2004

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
Abstract dissertation Klimov.doc18.11.2003 13:12:0320,5 KB
Dissertation Klimov.doc18.11.2003 13:12:055,10 MB
Systematische on-line Untersuchungen wurden mit dem Verfahren der zeitaufgelösten Step-Scan FT-IR Spektroskopie zur Reorientierung von drei Vertretern der homologen Reihe der nematischen flüssigkristallinen p-Cyanophenyl-p-n-Alkylbenzoate 6CPB, 7CPB und 10CPB im elektrischen Wechselfeld in Abhängigkeit von der elektrischen Feldstärke, der Vororientierung und der Temperatur durchgeführt. Das experimentelle Teil enthält die Beschreibung der Messzelle, der untersuchten Substanzen, der Probenvorbereitung, der Messgeometrie und der Steuerelektronik. Zur Optimierung der Messergebnisse wurde die Messzelle im Hinblick auf die Verringerung der Streuverluste und der spektralen Fehler modifiziert, die Steuerelektronik umgebaut und die Probepräparation geändert. Das Reorientierungsverhalten der untersuchten Substanzen ließ sich im Zelleninneren und in der oberflächennahen Schicht erfolgreich durch den Einsatz der Transmissions- und ATR-Technik differenzieren. Die Orientierung der flüssigkristallinen Moleküle in der Nähe der festen Elektrodenoberfläche erfolgte langsamer, aber ihre Rückstellung nach dem Abschalten des elektrischen Feldes verlief schneller. Der Einfluss der Temperatur und der elektrischen Spannung auf den Orientierungsgrad und die Reorientierungsgeschwindigkeit der Flüssigkristalle im Bulk und an der Elektrodenoberfläche konnte ermittelt werden. Die Ansprechzeiten der aliphatischen Kette und des starren Mesogens konnten unter bestimmten experimentellen Bedingungen differenziert werden. Die Untersuchungen der Proben ohne mechanische Vorzugsrichtung haben Hinweise gegeben, dass ihre Orientierungs-geschwindigkeit vom chemischen Aufbau der Orientierungsschicht abhängig ist.
Lesezeichen:
Permalink | Teilen/Speichern
Dokumententyp:
Wissenschaftliche Abschlussarbeiten » Dissertation
Fakultät / Institut:
Fakultät für Chemie
Fakultät für Chemie » Physikalische Chemie
Dewey Dezimal-Klassifikation:
500 Naturwissenschaften und Mathematik » 540 Chemie
Stichwörter:
zeitaufgelöste FT-IR Spektroskopie, nematische Flüssigkristalle, abgeschwächte Totalreflexion (ATR), Reorientierung im elektrischen Feld, time-resolved FT-IR spectroscopy, nematic liquid crystals, attenuated total reflection (ATR), electric-field-induced reorientation
Sprache:
Deutsch
Kollektion / Status:
Dissertationen / Dokument veröffentlicht
Datum der Promotion:
19.08.2003
Dokument erstellt am:
19.08.2003
Promotionsantrag am:
03.11.2003
Dateien geändert am:
30.01.2013
Medientyp:
Text