Organisierte Erfahrung - Wissensmanagement mit Ontologien.

Dateibereich 11665

100,1 KB in einer Datei, zuletzt geändert am 01.08.2013

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
18_Zelewski.pdf12.06.2003 19:35:18100,1 KB
Immer dann, wenn mehrere Personen bei der arbeitsteiligen Erfüllung einer gemeinsamen Aufgabe zusammenwirken, kann die Abstimmung ihrer unterschiedlichen Wissensbestände zum Problem werden. Für diese Fälle stellen „Ontologien“ innerhalb der Wirtschaftsinformatik Werkzeuge bereit, die es erlauben, die Wissensdivergenzen der Akteure so zu beeinflussen, dass einer erfolgreichen Koordination der jeweiligen Aufgabe nichts mehr im Wege steht.
Lesezeichen:
Permalink | Teilen/Speichern
Dokumententyp:
Wissenschaftliche Texte » Artikel, Aufsatz
Fakultät / Institut:
Zentrale Betriebseinheiten » Science Support Centre (SSC); früher Forschungsförderung und Transfer (FFT)
Dewey Dezimal-Klassifikation:
300 Sozialwissenschaften » 330 Wirtschaft » 330 Wirtschaft
Stichwörter:
Wirtschaftwissenschaft, Ontologiediskussion, Integration, Multi-Agent-Systeme, Ontobroker-Projekt
Sprache:
Deutsch
Kollektion / Status:
E-Publikationen / Dokument veröffentlicht
Dateien geändert am:
01.08.2013
Medientyp:
Text
Rechtliche Vermerke:
Copyright by Universität Duisburg-Essen
Quelle:
Druckausg. erschienen bei ESSENER UNIKATE 18, 2002, ISBN 3-934359-18-3