Standards - die neue Sprache für E-Business?

Vom emotionalen Kauf zum standardisierten B2B

Dateibereich 11663

94,4 KB in einer Datei, zuletzt geändert am 01.08.2013

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
18_Dorloff.pdf12.06.2003 19:24:1794,4 KB
Weltweite B2B-Geschäfte sind effizient nur auf Basis von E-Business-Standards durchführbar. Derzeit existieren mehrere unterschiedlich geeignete Standards nebeneinander. Ein Weg zur Lösung dieses Problems liegt zum einen in einer vergleichenden Analyse und Anpassung dieser Standards und zum anderen in der Entwicklung von IT-Anwendungen, die diese Standards ineinander überführen und in die betrieblichen Informationssysteme integrieren.
Lesezeichen:
Permalink | Teilen/Speichern
Dokumententyp:
Wissenschaftliche Texte » Artikel, Aufsatz
Fakultät / Institut:
Zentrale Betriebseinheiten » Science Support Centre (SSC); früher Forschungsförderung und Transfer (FFT)
Dewey Dezimal-Klassifikation:
000 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke » 000 Informatik, Wissen, Systeme » 004 Datenverarbeitung; Informatik
Stichwörter:
Business-to-Business, Unternehmen, Standardisierung, Marktformen, Produktkataloge, Klassifikationen
Sprache:
Deutsch
Kollektion / Status:
E-Publikationen / Dokument veröffentlicht
Dateien geändert am:
01.08.2013
Medientyp:
Text
Rechtliche Vermerke:
Copyright by Universität Duisburg-Essen
Quelle:
Druckausg. erschienen bei ESSENER UNIKATE 18, 2002, ISBN 3-934359-18-3