Ein Gespräch mit Peter Rühmkorf: Auswege aus dem Fußnotenlabyrinth

Über die Lehrbarkeit der Dichtung

Dateibereich 11600

43,8 KB in einer Datei, zuletzt geändert am 01.08.2013

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
08_Ruehmkorf.pdf14.04.2003 12:27:2243,8 KB
„In der Lyrik, wo es allein auf die eine betörende, tragende, überzeugende Stimme ankommt, ist etwas exorbitant oder gar nicht.“ Peter Rühmkorf über Schreibwerkstätten und seine Gastseminare an der Universität GH Essen. (Das Gespräch führte Marcel Hartges.)
Lesezeichen:
Permalink | Teilen/Speichern
Dokumententyp:
Wissenschaftliche Texte » Artikel, Aufsatz
Fakultät / Institut:
Zentrale Betriebseinheiten » Science Support Centre (SSC); früher Forschungsförderung und Transfer (FFT)
Dewey Dezimal-Klassifikation:
800 Literatur » 800 Literatur, Rhetorik, Literaturwissenschaft
Sprache:
Deutsch
Kollektion / Status:
E-Publikationen / Dokument veröffentlicht
Dateien geändert am:
01.08.2013
Medientyp:
Text
Rechtliche Vermerke:
Copyright bei Universität Duisburg Essen
Quelle:
Druckausg. erschienen bei ESSENER UNIKATE 8, 1996, ISBN 3–934359–08–6