Beste Chancen - Die Früherkennung von Prostatakrebs

Dateibereich 11514

65,6 KB in einer Datei, zuletzt geändert am 01.08.2013

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
15_Ruebben.pdf28.03.2003 14:42:3065,6 KB
Die Beobachtung der derzeitigen Früherkennungsprogramme zeigt, dass Männer, die einmal pro Jahr und regelmäßig die Untersuchungsangebote nutzen, im Falle einer Erkrankung in mehr als 90 Prozent der Fälle exzellente Heilungsaussichten haben. Dieser Fortschritt wurde möglich, seit neben der Tastuntersuchung Diagnoseverfahren wie die digital-rektale Untersuchung und die Bestimmung des PSA-Wertes angewandt werden.
Lesezeichen:
Permalink | Teilen/Speichern
Dokumententyp:
Wissenschaftliche Texte » Artikel, Aufsatz
Fakultät / Institut:
Zentrale Betriebseinheiten » Science Support Centre (SSC); früher Forschungsförderung und Transfer (FFT)
Dewey Dezimal-Klassifikation:
600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften » 610 Medizin und Gesundheit » 616 Krankheiten
Stichwörter:
Prostatakrebs, Früherkennung, Tumorstadium, Operation, Todesursache
Sprache:
Deutsch
Kollektion / Status:
E-Publikationen / Dokument veröffentlicht
Dateien geändert am:
01.08.2013
Medientyp:
Text
Rechtliche Vermerke:
Copyright bei Universität Duisburg Essen
Quelle:
Druckausg. erschienen bei ESSENER UNIKATE 15, 2001, ISBN 3-934359-15-9