Das Ohr liebt Chaos - Unordnung bei Wellen und Quanten

Dateibereich 11487

236,5 KB in einer Datei, zuletzt geändert am 09.04.2004

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
11-Haake.pdf19.03.2003 18:17:27236,5 KB
Auch in der Physik der Wellen - etwa bei der Untersuchung des Schalls im Konzertsaal, bei Wasserwellen, bei Mikrowellen oder selbst bei atomaren Schwingungen - lassen sich "reguläre" und "chaotische" Prozesse unterscheiden. In diesem Bereich haben die Ansätze der "Chaosphysik" dabei geholfen, die Erkenntnisse der Quantenphysik weiter zu präzisieren. So kann man - grob charakterisiert - heute sagen, dass die klassische Physik für atomare Prozesse nicht nur unzuständig ist, sondern auch unnötig kompliziert.
Lesezeichen:
Permalink | Teilen/Speichern
Dokumententyp:
Wissenschaftliche Texte » Artikel, Aufsatz
Fakultät / Institut:
Zentrale Betriebseinheiten » Science Support Centre (SSC); früher Forschungsförderung und Transfer (FFT)
Stichwörter:
Physik, Wellen, Wellendynamik, Bewegung, Quantenmechanik, Frequenz, Schwingungen
Sprache:
Deutsch
Kollektion / Status:
E-Publikationen / Dokument veröffentlicht
Dateien geändert am:
19.03.2003
Medientyp:
Text
Rechtliche Vermerke:
Copyright bei Universität Duisburg Essen
Quelle:
Druckausg. erschienen bei ESSENER UNIKATE 11, 1999, ISBN 3-934359-11-6