Die Entwicklung der modernen Transplantationsmedizin - Eine Chronik

Dateibereich 11483

480 KB in einer Datei, zuletzt geändert am 01.08.2013

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
10_Chronik.pdf19.03.2003 17:58:08480 KB
Seit den ersten Legendenberichten von Jacob von Voragine, dem Erzbischof von Genua, der bereits im 13. Jahrhundert von der Verpflanzung eines Beines durch die Heiligen Cosmas und Damian berichtete, bewegte der Gedanke an die Möglichkeit einer Transplantation das christliche Abendland immer wieder. Lange blieben diese Vorstellungen im Bereich von Mythen und Utopien, bis die Medizin und die mit ihr verbundenen Wissenschaften seit Anfang dieses Jahrhunderts die Utopie Stück für Stück Realität werden ließen.
Lesezeichen:
Permalink | Teilen/Speichern
Dokumententyp:
Wissenschaftliche Texte » Artikel, Aufsatz
Fakultät / Institut:
Zentrale Betriebseinheiten » Science Support Centre (SSC); früher Forschungsförderung und Transfer (FFT)
Dewey Dezimal-Klassifikation:
600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften » 610 Medizin und Gesundheit » 617 Chirurgie und verwandte medizinische Fachrichtungen
Sprache:
Deutsch
Kollektion / Status:
E-Publikationen / Dokument veröffentlicht
Dateien geändert am:
01.08.2013
Medientyp:
Text
Quelle:
Druckausg. erschienen bei ESSENER UNIKATE 10, 1998, ISBN 3-934359-10-8