Reisen zwischen Welten - Sprachliche Mobilität als Schlüsselqualifikation

Dateibereich 11428

205,5 KB in einer Datei, zuletzt geändert am 09.04.2004

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
09-Schneider.pdf07.03.2003 17:05:50205,5 KB
Die Verständigung zwischen der Alltagswelt und der Welt der Wissenschaft ist schwieriger geworden - trotz Internet und neuer Medien. Bestandteil von "Bildung" müsste es daher heute sein, zu zeigen, auf welchen Wegen sich die Wissenschaftssprachen aus den Sprachen der Lebenswelt heraus entwickelt haben - und wie man sie beschreiten kann.
Lesezeichen:
Permalink | Teilen/Speichern
Dokumententyp:
Wissenschaftliche Texte » Artikel, Aufsatz
Fakultät / Institut:
Zentrale Betriebseinheiten » Science Support Centre (SSC); früher Forschungsförderung und Transfer (FFT)
UNIKATE - Berichte aus Forschung und Lehre:
Bildung durch Wissenschaft? - Ein Kolloquium (Heft 9, 1997)
Stichwörter:
Postmoderne, Kommunikation, Sprache, Handlung
Sprache:
Deutsch
Kollektion / Status:
E-Publikationen / Dokument veröffentlicht
Dateien geändert am:
07.03.2003
Medientyp:
Text
Rechtliche Vermerke:
Copyright bei Universität Duisburg Essen
Quelle:
Druckausg. erschienen bei ESSENER UNIKATE 9, 1997, ISBN 3-934359-09-4