Handeln unter Risiko - Probleme der Verteilungsgerechtigkeit

Dateibereich 11325

132,7 KB in einer Datei, zuletzt geändert am 09.04.2004

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
04-Gethmann.pdf25.02.2003 10:40:58132,7 KB
In der Diskussion über die Risiken der modernen technischen Zivilisation wird der Begriff „Risiko“ in unterschiedlichen Bedeutungen verwendet. Für die Verständigung über die Verteilung von Umweltrisiken bedarf es einer Klärung dieses Begriffs, um uns unser zunehmend unter Risiko stehendes Handeln zugänglich zu machen. Für diese Aufgabe kann die Ethik als Kunstlehre diskursiver Konfliktbewältigung Lösungsansätze bereitstellen.
Lesezeichen:
Permalink | Teilen/Speichern
Dokumententyp:
Wissenschaftliche Texte » Artikel, Aufsatz
Fakultät / Institut:
Zentrale Betriebseinheiten » Science Support Centre (SSC); früher Forschungsförderung und Transfer (FFT)
UNIKATE - Berichte aus Forschung und Lehre:
Naturwissenschaft - Umweltforschung: Globale Risiken (Heft 4/5, 1994)
Stichwörter:
Naturwissenschaft, Mensch, Handeln, Technik, Ethik, Konfliktbewältigung
Sprache:
Deutsch
Kollektion / Status:
E-Publikationen / Dokument veröffentlicht
Dateien geändert am:
25.02.2003
Medientyp:
Text
Rechtliche Vermerke:
Copyright bei Universität Duisburg Essen
Quelle:
Druckausg. erschienen bei ESSENER UNIKATE 4/5, 1994, ISBN 3-934359-04-3