Ideale Modellsysteme für die Grundlagenforschung - Virale Tumorgene und Krebsentstehung

Dateibereich 11301

291,1 KB in einer Datei, zuletzt geändert am 31.07.2013

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
01_Esche.pdf21.02.2003 13:22:51291,1 KB
Ein großer Teil unseres heutigen Wissens über die genetischen Prozesse bei der Entstehung von Tumoren ist auf Untersuchungen der Interaktionen von Viren mit ihren Wirtszellen zurückzuführen. Bei der Analyse viraler Gene bestimmter Tumorviren stellte sich heraus, dass sie in ihrer Struktur und Funktion in überraschender Weise Genen ähneln, über die auch jede "normale" Körperzelle verfügt.
Lesezeichen:
Permalink | Teilen/Speichern
Dokumententyp:
Wissenschaftliche Texte » Artikel, Aufsatz
Fakultät / Institut:
Zentrale Betriebseinheiten » Science Support Centre (SSC); früher Forschungsförderung und Transfer (FFT)
Dewey Dezimal-Klassifikation:
600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften » 610 Medizin und Gesundheit » 616 Krankheiten
Stichwörter:
Krebs, Krebsentstehung, Tumor, Viren, Tumorviren, Krebsgene, Wirtszellen, Onkogene
Sprache:
Deutsch
Kollektion / Status:
E-Publikationen / Dokument veröffentlicht
Dateien geändert am:
31.07.2013
Medientyp:
Text
Rechtliche Vermerke:
Copyright bei Universität Duisburg Essen
Quelle:
Druckausg. erschienen bei ESSENER UNIKATE 1/1992, ISBN 3-934359-01-9