Mechanistische und präparative Untersuchungen zum Ligandenaustausch in arenverbrückten Tripeldeckerkomplexen des Cobalts

Dateibereich 11227

10,52 MB in einer Datei, zuletzt geändert am 09.04.2004

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
Promotion_wolf.pdf20.01.2003 14:22:4510,52 MB

Dateibereich 11228

3,9 KB in einer Datei, zuletzt geändert am 09.04.2004

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
abstract_wolf.rtf20.01.2003 14:23:303,9 KB

Dateibereich 11229

2,27 MB in einer Datei, zuletzt geändert am 09.04.2004

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
Promotion_wolf.sdk20.01.2003 14:23:512,27 MB
Unter den Tripeldeckerkomplexen nehmen die 34 VE –Verbindungen [Bis{(h5-pentamethylcyclopentadienyl)cobalt}:µ:{h4:h4-toluol}] 1 und [Bis{(h5-1,2,4-tri-tert.-butyl-cyclopentadienyl)cobalt}:µ:{h4: h4-toluol}] 2 eine Sonderstellung ein. In Gegenwart einer Reihe anderer Arene weisen sie schon bei Raumtemperatur eine leichte Austauschbarkeit des jeweiligen Arenbrückenliganden auf. Dieses Verhalten wurde mit 1H-NMR-spektroskopischen und präparativen Methoden untersucht, wobei als Ursache ein dissoziativer Mechanismus mit 20 VE Sandwichverbindungen als Intermediaten gefunden wurde. Umsetzungen der Tripeldecker 1 und 2 mit polycyclischen kondensierten Aromaten zeigten, dass die kondensierten Aromaten stets so koordiniert werden, dass ein optimales aromatisches Restsystem zurückbleibt. Reaktionen von a-C-H-aktiven Ketonen mit 1 und 2 führen zu einer cobaltinduzierten Aldolkondensation.
Lesezeichen:
Permalink | Teilen/Speichern
Dokumententyp:
Wissenschaftliche Abschlussarbeiten » Dissertation
Fakultät / Institut:
Fakultät für Chemie
Fakultät für Chemie » Anorganische Chemie
Dewey Dezimal-Klassifikation:
500 Naturwissenschaften und Mathematik » 540 Chemie
Stichwörter:
Organometallchemie, Cobalt, Tripeldeckerkomplexe, Enonkomplexe, Metallacyclen, Mechanismus, Ligandenaustausch, Kreuzungsexperimente, Aromaten, PAH, NMR, Aldolkondensation, C-H-Aktivierung
Sprache:
Deutsch
Kollektion / Status:
Dissertationen / Dokument veröffentlicht
Datum der Promotion:
12.12.2002
Dokument erstellt am:
12.12.2002
Promotionsantrag am:
20.01.2003
Dateien geändert am:
12.12.2002
Medientyp:
Text