"So sollt ihr sagen: 'Wir sind unnütze Sklaven ..." - Lk 17,7-10 und die Religionskritik

Prof. Dr. Zirker, Hans

Dateibereich 11213

85,6 KB in einer Datei, zuletzt geändert am 10.09.2006

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
LK_17.pdf10.09.2006 21:10:5185,6 KB
Jesus lobt die Mentalität eines unterwürfigen Knechtes, Dieners, gar Sklaven als vorbildlich. Dies schafft Verlegenheiten sowohl in innerbiblischer Hinsicht, als vor allem in Anbetracht des Menschenbildes, das von Aufklärung, Religionskritik und emanzipatorischen Erziehungs- und Bildungszielen nahegelegt wird. So muss die Erörterung dieses singulären lukanischen Gleichnisses über exegetische Fragen hinausgehen.
Lesezeichen:
Permalink | Teilen/Speichern
Dokumententyp:
Wissenschaftliche Texte » Artikel, Aufsatz
Fakultät / Institut:
Fakultät für Geisteswissenschaften » Institut für Katholische Theologie
Dewey Dezimal-Klassifikation:
200 Religion » 220 Bibel » 225 Neues Testament
Stichwörter:
Religionskritik, Gleichnis, Lukas
Sprache:
Deutsch
Kollektion / Status:
E-Publikationen / Dokument veröffentlicht
Dokument erstellt am:
11.01.2003
Dateien geändert am:
10.09.2006
Medientyp:
Text