Gott und Gerechtigkeit im christlich-islamischen Dialog aus der Sicht christlicher Theologie

Prof. Dr. Zirker, Hans

Dateibereich 11187

185,7 KB in einer Datei, zuletzt geändert am 01.09.2006

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
is-gerecht.pdf01.09.2006 10:16:08185,7 KB
Gerechtigkeit ist ein grundlegender Begriff zum Verständnis des Islam ebenso wie des Christentums. Aber seine theologische Bedeutung ist kontrovers. Im Christentum ist er bis heute Gegenstand interkonfessioneller Auseinandersetzungen, die sich auch in der Beurteilung des Islam auswirken. Oft wird dieser abschätzig als eine "Gesetzesreligion" bezeichnet, die auf "Werkgerechtigkeit" ausgerichtet ist (wie in traditioneller christlicher Sicht auch das Judentum). Die Prüfung dieser Begriffe und Urteile ist wichtig ebenso für das interreligiöse Verständnis wie für eine differenziertere theologische Selbsteinschätzung.
Lesezeichen:
Permalink | Teilen/Speichern
Dokumententyp:
Wissenschaftliche Texte » Artikel, Aufsatz
Fakultät / Institut:
Fakultät für Geisteswissenschaften » Institut für Katholische Theologie
Dewey Dezimal-Klassifikation:
200 Religion » 240 Christliche Ethik, Praktische Theologie » 241 Christliche Ethik
Stichwörter:
Islam Christentum Koran Gerechtigkeit Ethik
Sprache:
Deutsch
Kollektion / Status:
E-Publikationen / Dokument veröffentlicht
Dokument erstellt am:
17.12.2002
Dateien geändert am:
01.09.2006
Medientyp:
Text