Anmerkungen zum "Dialog der abrahamischen Religionen"

Prof. Dr. Zirker, Hans

Dateibereich 21528

133,3 KB in einer Datei, zuletzt geändert am 16.02.2009

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
Abraham_Rell.pdf16.02.2009 18:21:10133,3 KB
Was bedeutet die verbreitete Rede von den "abrahamischen Religionen"? Juden, Christen und Muslime beziehen sich auf Abraham in je eigener Weise. Mit welcher Begründung jeweils? Inwieweit kann man sie als miteinander verwandt ansehen? Welche Erwartungen verbinden sich mit dem besonderen Begriff? Kann er eine spezifische interreligiöse Gruppenidentität begründen, ohne Bezug zu den anderen Religionen?
Lesezeichen:
Permalink | Teilen/Speichern
Dokumententyp:
Wissenschaftliche Texte » Artikel, Aufsatz
Fakultät / Institut:
Fakultät für Geisteswissenschaften » Institut für Katholische Theologie
Dewey Dezimal-Klassifikation:
200 Religion » 290 Andere Religionen » 290 Andere Religionen
Stichwörter:
Abraham, Religionsdialog, Islam, Judentum, Christentum, Monotheismus, Religionstheologie
Sprache:
Deutsch
Kollektion / Status:
E-Publikationen / Dokument veröffentlicht
Dokument erstellt am:
26.11.2002
Dateien geändert am:
16.02.2009
Medientyp:
Text