Rebellion in der Goldstadt

Der Zugang zu diesem Dokument ist nur nach Login mit Benutzerkennung und Passwort möglich. Klicken Sie hier, um sich mit zusätzlichen Rechten bei DuEPublico anzumelden!
1993 wurde in einem ehemaligen Kloster bei Prag ein Matrizensatz des Hörspiels 'Rebellion in der Goldstadt' von Günter Eich entdeckt. Dieser Fund kam einer radiophonen Sensation gleich, denn Text und Ton des Stücks, welches am 8. Mai1940 im Zuge einer antibritischen Kampagne vom Reichsrundfunk gesendet wurde, galten bislang als verschollen. Das Hörspiel behandelt einen historischen Stoff: den Aufstand Johannesburger Goldminenarbeiter gegen die englischen Minenbesitzer, der auf Befehl dessüdafrikanischen Premiers Smuts 1922 brutal niedergeschlagen wird. . Daß und wie sehr sich Eichs Hörspiele damals - er schrieb zwischen 1933 und 1940 mindestens 23 Rundfunkarbeiten - zumindest mißverstehen ließen, zeigt schließlich auch der am 8.5.1940 unter der Spielleitung von Gerd Fricke gesendete "Aufstand in der Goldstadt", dessen Text zwar verschollen scheint, dessen Inhalt jedoch nicht - wie Schwitzke in seinem chrononologischen Gesamtverzeichnis notiert - unbekannt ist, vielmehr aus einer Notiz der Programmzeitschrift "Westfunk" andeutungsweise erschlossen werden kann: Das Hörspiel, das in Johannesburg in Südafrika spielt, zeigt den Kampf der unterbezahlten weißen Arbeiter gegen die unmenschlichen Methoden der englischen Minenbesitzer. Die einzelnen Charaktere der im Hörspiel auftretenden Personen und die ausgezeichneten Milieuschilderungen lassen diese beiden Welten des Arbeiters und des Plutokraten deutlich hervortreten.
Keine URN zugeordnet
Lesezeichen:
Permalink | Teilen/Speichern
Dokumententyp:
Bild, Audio und Videomaterial » Sprache, Hörspiel
Fakultät / Institut:
Zentrale Betriebseinheiten » Zentrum für Informations- und Mediendienste (ZIM)
Stichwörter:
Eich, Hörspiel, Gruppe 47, MZaudio
Beitragender:
Fricke, Gerd [Regie]
Sprache:
Deutsch
Kollektion / Status:
Lehr- und Lernmaterial / Dokument veröffentlicht
Dokument erstellt am:
12.10.2000
Dateien geändert am:
11.06.2002
Medientyp:
Audio
Quelle:
WDR