Prof.Dr. Karl-Dieter Bünting
 
 
zur CD-1 Alt-/Mittelhochdeutsch zur CD-2 Frühneuhochdeutsch zur CD-3 Regionale Umgangssprachen Dialekte zur CD-4 Ruhrdeutsch und Soziolekte zur CD-5 Gegenwartssprachen zur CD-6 Fachsprachen zur CD-7 Literatursprache

Was ist die deutscheSprache?
CD- 7
Literatursprache


Track 01: Wünschelrute (Joseph Freiherr von Eichendorff)
Track 02: Allgemeines zur Literatursprache
Track 03: Gereimt und in Versen
Track 04: Max und Moritz, aus dem 3. Streich (Wilhelm Busch)
Track 05: Reim
Track 06: Du bist min, ich bin din
Track 07: Dialekt als Stilmittel
Track 08: Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland (Th. Fontane)
Track 09: Alliteration
Track 10: Neue Liebe, neues Leben (Johann Wolfgang Goethe)
Track 11: Rhytmus 1: Versfüße, Kurzgedichte von Logau
Track 12: Gedichtform Sonett
Track 13: Es ist alles eitel (Andreas Gryphius)
Track 14: Hexameter
Track 15: Aus Reinecke Fuchs (Johann Wolfgang Goethe)
Track 16: Auf dem See (Johann Wolfgang Goethe)
Track 17: Analyse der Rhytmen und Biografisches
Track 18: Zusammenfassung: komplexe Rhytmen,
Reime, Strophen - impressionistischer Stil
Track 19: Das Karussel (Rainer Maria Rilke)
Track 20: Sprachliche Bilder
Track 21: Ich steh´auf des Berges Spitze (Heinrich Heine)
Track 22: Antext Die große Fracht
Track 23: Die große Fracht
Track 24: Antext Matiere de Bretagne
Track 25: Matiere de Bretagne (Paul Celan)
Track 26: ohne Bilder, einfacher Satzbau, Antext Inventur 
Track 27: Inventur (GünterEich)
Track 28: Prosa, Kurzsätze, Antext für Bingel
Track 29: Sechs Minuten über die Zeit (Horst Bingel)
Track 30: Satzbau: Kurzsätze vs. Langsatz, Antext für Kunert
Track 31: Ziemlich biblische Geschichte (Günter Kunert)
Track 32: epische Breite, realistischer Stil, Erzähltempus Präterium
Track 33: Anfang aus Effi Briest (Theodor Fontane)
Track 34: komplexe Syntax, Konjunktiv; Antext Auf der Galerie
Track 35: Auf der Galerie
Track 36: dramatischer Stil; Antext Erlkönig
Track 37: Erlkönig
Track 38: Schlussbemerkung, Wünschelrute (Eichendorff)

 

< CD- 6 Fachsprachen