Audio-/Video-Dateiformate in DuEPublico

DuEPublico unterstützt prinzipiell beliebige Dateiformate. Damit Audio-/Video-Dateien über einen Player ausgeliefert werden können, müssen die Dateitypen allerdings in der Server-Konfiguration definiert sein. Der Dateityp (das verwendete Containerformat) wird in der Regel nur über die Dateiendung erkannt. Derzeit sind folgende Audio-/Video-Dateiformate definiert:

  • MPEG-1 Audio: .mpa, .mpega
  • MPEG-2 Video: .mpg, .mpeg
  • MPEG-4 Audio: .m4a
  • MPEG-4 Hörbuch: .m4b
  • MPEG-4 Video (a): .mp4
  • MPEG-4 Video (b): .m4v
  • Apple Quicktime: .mov, .qt
  • Flash: .flv, .f4v
  • Editable Flash: .fla
  • Real Audio: .ra
  • Real Video: .rm, .rv
  • 3GP Video: .3gp, .3g2
  • Ogg Video (Theora): .ogv
  • Ogg Audio (Vorbis): .ogg
  • WebM Video: .webm
  • AVI Microsoft Video: .avi
  • WMV Windows Media Video: .wmv
  • WMA Windows Media Audio: .wma
  • ASF Advanced Streaming Format: .asf
  • MP3 Audio: .mp3
  • WAV Audio: .wav
  • AIFF Audio: .aif, .aiff

Wiedergabemethoden

Abhängig von Dateiformat und Konfiguration bietet DuEPublico verschiedene Wiedergabemethoden an. Je nach Dateiformat können auch mehrere Wiedergabemethoden angeboten werden. Eine davon ist die Standard-Wiedergabemethode, alternative Wiedergabemethoden werden dann über generierte Links angeboten:

  • Wiedergabe über einen Flash-basierten Player (JWPlayer) direkt im Webbrowser: Flash, MPEG 4
  • Wiedergabe über einen Microsoft Silverlight-basierten Player direkt im Webbrowser: Windows Media
  • Start des Windows Media Players über eine vom Server automatisch generierte *.asx Datei:
    Windows Media, AVI, MPEG 4
  • Start des Real Players über eine vom Server automatisch generierte *.ram Datei:
    Real Audio/Video, Windows Media, MPEG 4
  • Start des Apple Quicktime Players über eine vom Server automatisch generierte *.sdp Datei:
    Quicktime, MPEG 4
  • Download als Audio-/Video Podcast (RSS Feed): siehe unten
  • Download der Datei via HTTP an den Browser, der lokal einen geeigneten Player startet: Alle Dateiformate
  • Download der Datei als ZIP: Alle Dateiformate (Option kann unterbunden werden)

Beispiele verschiedener Formate und Wiedergabemethoden

  • Real Video mit Storyboard. Einzelne Szenen lassen sich gezielt über einen Link ansteuern.
  • SMIL: Real Video mit Folien. Zeitlich synchron zum Bild der DozentIn werden die gezeigten Folien in einem separaten Fenster dargestett.
  • MPEG 4 Video. Das Video wird in einem Flash-basierten Player direkt eingebettet in die DuEPublico Webseite wiedergegeben.
  • Video Podcast für Apple iTunes U. Das Dokument ist hierarchisch in verschiedene Unterdokumente für die einzelnen Beiträge unterteilt. DuEPublico erzeugt einen RSS-Feed für den Download mit iTunes oder einem anderen Player.
  • Podcast-Reihe. Solche Podcasts werden auch automatisch über das Portal DuECast angeboten.

Audio-/Video-Podcasts

Wenn ein Dokument eines der folgenden Dateifomate enthält, kann DuEPublico automatisch einen Link erzeugen, um das Dokument als Podcast entsprechend RSS 2.0 und Apple iTunes Spezifikation herunterzuladen. Nur diese Formate sind in der erzeugten Podcast-Datei referenziert, andere Dateien im gleichen Dokument werden ignoriert. Zusätzlich müssen Sie dem Dokument den Typ "Podcast-Beitrag", "Podcast-Reihe" bzw. eine iTunes Kategorie zuordnen. Diese Podcasts können zusätzlich auch über Apple iTunes U verteilt werden. Hier finden Sie weitere Informationen zu Podcasts und iTunes U.

  • MPEG-4 Audio: .m4a
  • MPEG-4 Video (a): .mp4
  • MPEG-4 Video (b): .m4v
  • Apple Quicktime: .mov, .qt
  • Flash: .flv, .f4v (nicht für Apple iTunes/iTunesU)
  • 3GP Video: .3gp, .3g2
  • MP3 Audio: .mp3

Streaming über den Helix Server

Für digitale Video- und Audio-Dokumente steht Ihnen in DuEPublico ein integrierter Streaming Server zur Verfügung, so dass der Benutzer ohne Download direkt das Video schon während der Datenübertragung ansehen kann - innerhalb des Wissenschaftsnetzes oder mit DSL sogar bis hin zu annähernder DVD-Qualität. Dazu steht ein Helix Streaming Server 14.0.1 Unlimited (Real Server) zur Verfügung, über den Sie auch Nutzern mit ISDN- oder Modem-Verbindungen Video-Material mit geringerer Auflösung und Bildrate zur Vor- oder Nachbereitung von Veranstaltungen anbieten können.

Ähnlich wie bei einem herkömmlichen Video-Recorder kann der Benutzer über den Player im Video navigierenund auch z. B. über einen Link gezielt eine bestimmte Stelle eines Videos wiedergeben. Über das SMIL Format in Verbindung mit Real Video können Sie auch einen Vortrag als Video anbieten und zeitgesteuert zum Bild des Sprechers die passenden PowerPoint Folien im Browser einblenden. Bei der Digitalisierung und Aufbereitung Ihres Materials undder Integration in DuEPublico hilft Ihnen natürlich auch das Zentrum für Informations- und Mediendienste.

Die folgenden Dateitypen werden nach aktueller Konfiguration über den Helix Server wiedergegeben. Dieser unterstützt je nach Dateityp und Player verschiedene Streaming-Protokolle. Anders als bei einem Download über HTTP kann bei Verwendung eines Streaming-Protokolls beliebig im Videostrom navigiert werden.

  • RTMP Streaming: Flash, MPEG 4
  • MMS Streaming: Windows Media
  • RTSP Streaming: Real Audio/Video, Windows Media, MPEG 4, Quicktime

Helix Server: Containerformate

Der Helix Server ist weitgehend unabhängig vom verwendeten Codec. Es kommt darauf an, dass das Containerformat unterstützt wird. Der Helix Server 14 unterstützt die folgenden Containerformate:

  • .mp3 (MP3 Audio)
  • .mp4 (MPEG-4)
  • .mov (QuickTime)
  • .rm, .rmvb, .rv (RealVideo)
  • .ra (RealAudio)
  • .asf (Advanced Streaming Format)
  • .wmv (Windows Media Video)
  • .wma (Windows Media Audio)
  • .aiff (Apple uncompressed Audio)
  • .au (Sun uncompressed Audio)
  • .avi (Windows Video, Microsoft/Intel/PCM Codecs)
  • .wav (Microsoft Companding Audio)
  • .flv, .f4v (Flash Video)
  • .3gp

Die Codecs AAC, AMR, H.263, H.264 und MPEG-4 Part 2 lassen sich in den Containerformaten .mov oder .mp4 ausliefern. Der Quicktime .mov Container unterstützt auch DV14, G.711, G.722, G.726, H.261, H.723.1, Sorensen, Cinepak, Qualcomm PureVoice und QDesign Codecs.

Helix Server: Hinting

Viele Videoformat, u.a. QuickTime und MPEG-4, enthalten einen "Hint Track", der Informationen für das Streamen enthält. Beim Encoding des Videos sollte der Codec so eingestellt werden, dass dieses Hinting mit in den Videocontainer geschrieben wird.

Für die folgenden MPEG-4 Codecs ist kein Hinting erforderlich:

  • H.263 Profile 0 und 3
  • H.264 (ab Helix Server 14)
  • MPEG-4 Part 2 simple video
  • AAC
  • AMR-NB / AMR-WB

Helix Server: Windows Media

  • Zum Windows Media Player 6.4 bis 10 wird über das MMS Protokoll gestreamt.
  • Zum Windows Media Player 11 und höher wird nur über HTTP gestreamt. Diese Versionen unterstützen kein MMS.
  • RTSP-Streaming zum Windows Media Player wird nicht unterstützt.
  • MBR (Multiple Bit Rate) Encoding wird nur für Windows Media 7 unterstützt.
  • MBR Streaming von Windows Media 9 encodierten Videos wird nicht unterstützt.

Helix Server: H.264

  • Seit der Helix Server Version 14 werden auch unhinted Dateien gestreamt.
  • Es wird Broadband H.264 nach ISMA-2.0 level mit 3.7 Mbps (3 Mbps Video, 700 kbps Audio) unterstützt.
  • Als Containerformate werden MPEG-4 (.mp4), Quicktime (.mov) unterstützt.
  • Seit der Helix Server Version 14 werden auch die Formate .3gp und .f4v als H.264/AAC Container unterstützt.

Helix Server: Flash

  • Der Helix Server 14 kann die Formate .flv und .f4v über die Protokolle RTMP, RTMPS und RTMPT zu Flash Playern streamen.