Reihen und Zeitschriften in DuEPublico Series and journals in DuEPublico

Über DuEPublico werden zahlreiche Reihen und Zeitschriften sowie jährlich erscheinende Konferenzbände, Projektberichte oder -dokumentationen veröffentlicht.
Diese Seite bietet einen komprimierten Überblick über die aktuell über DuEPublico veröffentlichten Reihen und Zeitschriften.

Wenn Sie Interesse haben, auch ihre Reihe bzw. Zeitschrift über DuEPublico zu veröffentlichen, sprechen Sie uns gerne an: duepublico@ub.uni-due.de

Diversität konkret

In der Reihe "Diversität konkret – Handreichung für das Lehren und Lernen an Hochschulen" wird praxisnah publiziert. Es geht um die Auseinandersetzung mit Aspekten rund um das Thema Diversität in Studium und Lehre. Diese Handreichungen leisten einen Beitrag zur Unterstützung für Interessierte in ihrem Lehr- /Beratungs und Arbeitsalltag, möchten die Lesenden auch dazu inspirieren, Erkenntnisse aus der eigenen Arbeit mit anderen zu teilen.

Hrsg: Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung (ZfH)

ISSN 2198-2473

Duisburg Working Papers on East Asian Studies

The Institute of East Asian Studies publishes discussion papers entitled Working Papers on East Asian Studies, with issues appearing several times a year. All issues of this so-called 'Green Series' can be downloaded from this website.

Ed.: Institute of East Asian Studies

ISSN 1865-8571 (Print), ISSN 1865-858X (Online)

Duisburger Beiträge zur soziologischen Forschung

In der Serie "Duisburger Beiträge" werden begutachtete Aufsätze aus der Forschung des Soziologischen Instituts veröffentlicht, die zu aktuellen wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Debatten beitragen.

Hrsg.: Institut für Soziologie der UDE

ISSN 0949-8516

ELiS_e <Essener Linguistische Skripte_elektronisch>

ELiSe ist eine elektronische Zeitschrift von Sprachwissenschaftlern der Universität Duisburg-Essen/Campus Essen, die zwischen 2000 und 2006 regelmäßig erschien. Beitragende waren ehemalige und damals an der UDE beschäftigte SprachwissenschaftlerInnen sowie Kolleginnen und Kollegen von außerhalb, die einen Bezug zur Universität Duisburg-Essen hatten – sei dies durch einen hier gehaltenen Vortrag, ein Seminar, einen Forschungsaufenthalt, eine wissenschaftliche Kooperation oder Ähnliches.

Redaktion: ELiSe Universität Duisburg-Essen / Campus Essen Fachbereich Geisteswissenschaften 45117 Essen

ISSN: 1617-5425

Ergebnisse aus dem Projekt Klima-Initiative Essen für Wissenschaft und Praxis

In der folgenden Reihe werden die zentralen Ergebnisse des im anwendungsorientierten Forschungsprojekts „Klima-Initiative-Essen – Handeln in einer neuen Klimakultur“ dokumentiert, das seitens des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird. In der Zusammenarbeit zwischen Forschungseinrichtungen, Stadtverwaltung und städtischen Unternehmen wurden vielfältige Fragestellungen und Forschungsfelder bearbeitet.

Hrsg.: Institut für Stadtplanung und Städtebau

ISSN: 2194-3117

Freizeitpädagogik

Mitteilungen der Kommission „Freizeitpädagogik“ der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft; Universitätsstr. 1 4800 Bielefeld

Hrsg: Prof. Dr. Norbert Meder

Global Cooperation Re:search. Annual Report (KHK/GCR21)

The Annual Report offers an overview of ongoing research and other activities at the Centre. As well as a thematic look-back over the year, and reports from the various areas of research (the ‘Factory Report’), it includes news of events held during the reporting period (‘Cherries’), profiles of the fellows, a complete list of publications, and the yearly ‘Global Cooperation Outlook’.

Ed.: Käte Hamburger Kolleg / Centre for Global Cooperation Research (KHK/GCR21)

ISSN 2198-1965 (Print), ISSN 2198-042X (Online)

Global Cooperation Research Papers (KHK/GCR21)

The ‘Research Papers’ series is intended to reflect the latest state of research at the Centre. Individual issues are based on ideas that have emerged from in-depth exploration at one of the Centre’s Research Colloquiums. Papers may be submitted either by permanent Centre staff or by visiting academics and their research partners.

Hrsg: Käte Hamburger Kolleg / Centre for Global Cooperation Research (KHK/GCR21)

ISSN 2198-1949 (Print), ISSN 2198-0411 (Online)

Global Dialogues

The 'Global Dialogues' series reflects the kind of intellectual and interdisciplinary exchange that lies at the core of the Centre's activities. Targeted at a broad-ranging specialist readership, it spotlights particular topics from a variety of standpoints.

Ed.: Käte Hamburger Kolleg/Centre for Global Cooperation Research, KHK/GCR21

ISSN 2198-1957 (Print), ISSN 2198-0403 (Online)

INEF Policy Brief

In den INEF Policy Briefs werden wichtige aktuelle Ereignisse und Forschungsthemen in prägnanter Form aufgegriffen und im Hinblick auf politische Handlungsempfehlungen diskutiert. Sie erscheinen in unregelmäßigen Abständen. In dieser Publikationsreihe stellt das INEF in knapper und zugespitzter Form zu aktuellen Themen der internationalen Friedens- und Entwicklungspolitik Hintergrundanalysen vor.

Hrsg.: Institut für Entwicklung und Frieden, INEF

ISSN 1863-9909

INEF-Report

In den INEF-Reporten werden wichtige Arbeitsergebnisse aus den Forschungsprojekten des Instituts publiziert. Die Reporte beinhalten Forschungsberichte, thematische Studien, Literaturberichte, etc. und erscheinen in unregelmäßigen Abständen.

Hrsg.: Institut für Entwicklung und Frieden, INEF

ISSN 0941-4967

Die Kleine Form

Blick über den Zaun. Was forschen die anderen?

DIE KLEINE FORM bietet einen pointierten und auch kurzweiligen Einblick in die Fragen und Methoden der Disziplinen, die in Duisburg und in Essen gelehrt werden. Im Bibliothekssaal am Campus Essen berichtet vierzehntäglich mittwochs in der Mittagszeit von 13.15 Uhr bis 14.00 Uhr jeweils ein/e Fachvertreter/in aus ihrem/seinem aktuellen Forschungsgebiet.

Kognitive Systeme

Kognitive Aspekte bestimmen wesentlich das Leben und Arbeiten von Menschen. Der Betrachtung interaktiver Prozesse der Mensch-Maschine-Interaktion (z. B. bei der Bedienung komplexer Systeme als Pilotin oder als Fahrer), der Teamarbeit in formalisierten Kontexten als Crew oder Besatzung von Operationszentralen oder neuer Arbeitsformen mit variabler Koordination und Kooperation kommt eine zunehmende Bedeutung zu. Zahlreiche Forschungsarbeiten widmen sich neuen Fragestellungen an den Schnittstellen Arbeitsorganisation und -psychologie, Mensch-Maschine-Systeme, Human Factors, Assistenz und Überwachung sowie Automatisierungstechnik.

Hrsg.: u.a. Dirk Söffker, Lehrstuhl Steuerung, Regelung und Systemdynamik, Universität Duisburg-Essen

ISSN 2197-0343

KWI Policy Paper

With the quarterly published KWI Policy Paper the Institute for Advanced Study in the Humanities (KWI) in Essen contributes from a scientific perspective to public debates on relevant questions of contemporary societies, such as the cultural aspects of climate change, cultural diversity of global citizenship, collective memory, and social responsibility.

Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI)

ISSN 1868-8667

KWI-Working Paper

In der KWI-Working Paper Reihe veröffentlicht das Kulturwissenschaftliche Institut Essen (KWI) Beiträge, die der Forschung am KWI entstammen oder inhaltlich wie personell mit den dortigen Forschungstätigkeiten verbunden sind. Sie orientieren sich inhaltlich an den fünf KWI-Forschungsschwerpunkten über kulturelle Aspekte des Klimawandels (KlimaKultur), kulturelle Vielfalt der Weltgesellschaft (InterKultur), Kulturen des Europäischen (Europa), Kulturen der Kommunikation (KommunikationsKultur) sowie Bürgerbeteiligung (Partizipationskultur). Das KWI verfolgt damit einen diskursiven Ansatz bei der Suche nach Antworten und Lösungen für kultur- und gesellschaftswissenschaftlich relevante Fragen.

Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI)

ISSN 2365-9092

Mercator-Professur

Mit der 1997 eingerichteten Mercator-Professur soll das wissenschaftliche Vermächtnis des berühmten Duisburger Kartographen und Universalgelehrten aus dem 16. Jahrhundert wachgehalten werden. Zentrales Kriterium für die Vergabe der Mercator-Professur ist Weltoffenheit und Weitblick für die wichtigen Zeitfragen. Die Persönlichkeiten, die bisher eine Mercator-Professur innehatten, kommen aus Kultur, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Zu ihnen gehören unter anderen: Bundespräsident a.D. Richard von Weizsäcker, Bundesaußenminister a.D. Hans-Dietrich Genscher, die Filmregisseure Volker Schlöndorff und Margarethe von Trotta, der Journalist Ulrich Wickert, die Soziologin Necla Kelek, der Publizist Dr. Peter Scholl-Latour, die Frauenrechtlerin Alice Schwarzer, der Bundesverfassungsrichter a.D. Prof. Dr. Udo di Fabio, der Unternehmer Götz W. Werner oder auch der ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche Prof. Dr. Wolfgang Huber.

Schriften aus Archiv und Bibliothek der Universität Duisburg-Essen

Die Reihe „Schriften aus Archiv und Bibliothek der Universität Duisburg-Essen“ erscheint in unregelmäßigen Abständen. Thematisch werden in dieser Reihe Werke publiziert, die sich mit der Geschichte der Universität Duisburg-Essen, sowie den Vorgängerinstitutionen, mit der Geschichte einzelner Fächer oder Fachbereiche oder mit aktuellen Fragestellungen im Bereich des Archiv- und Bibliothekswesen beschäftigen.

Hrsg.: Universitätsbibliothek Duisburg-Essen

SmartER EUROPE Conference Proceedings

Smart Energy Research at the crossroads of Engineering, Economics and Computer Science

The SMARTER-EUROPE Conference provides an interdisciplinary forum for presenting and discussing recent advances and experiences in building and using new IT-based solutions for Smart Grids and Smart Markets. For this, the conference provides a forum for different scientific disciplines. Furthermore, it will enable an industrially relevant exchange of knowledge and experience.

Hrsg: Prof. Dr. Christoph Weber; Christian Derksen

ISSN 2365-1156

Social History Online

Following a one-year break, we are now re-launching "Social.History" as an online publication. "Social.History online" will appear on a quarterly basis under the auspices of DuEPublico. All contributions will be available for downloading as pdf-files free of charge.

Ed.: Association for the Social History of the 20th and 21st Centuries

ISSN 1869-4748

Spektrum Freizeit

Forum für Wissenschaft, Politik & Praxis

Hrsg.: Prof. Dr. Norbert Meder

ISSN: 1863-8554

UNIKATE

Wie 'funktioniert' Kooperation? Was sind die Voraussetzungen für das erfolgreiche Zusammenwirken von Staaten, internationalen Organisationen und privaten Akteuren zur Bewältigung globaler Herausforderungen? Diese Fragen bilden den Ausgangspunkt für die UNIKATE 47. Wir wollen Ihnen dabei Einblicke in Forschungen und Debatten am Käte Hamburger Kolleg/Centre for Global Cooperation Research geben, einer Zentralen Forschungseinrichtung der Universität Duisburg-Essen (UDE).

Hrsg.: Wissenschaftsverlag SSC Science Support Centre

Werkstattreihe Wissenschaftskarriere

Die Werkstattreihe Wissenschaftskarriere ist neben dem angebotenen fachübergreifenden Qualifizierungsprogramm der Wissenschaftskarriere ein weiterer Baustein zur kompetenzorientierten Professionalisierung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Die verschiedenen Themen, die in den einzelnen Ausgaben berücksichtigt werden, haben einen verstärkten Fokus auf die Ethik in der Wissenschaft und tragen zur Transparenz in Fragen der Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis bei. Der Anspruch der Werkstattreihe Wissenschaftskarriere: kompakte, anwendungsorientierte, themenbezogene Unterstützung für die Praxis der selbstständigen wissenschaftlichen Arbeit.

Hrsg.: Prorektorat für Forschung, wiss. Nachwuchs und Wissenstransfer

ISSN 2198-4468

Wirtschaftsforum

Die Tradition der Veranstaltungsreihe "WirtschaftsForum" setzt die FET gemeinsam mit der IHK zu Essen fort und bietet diesmal im Rahmen des "WirtschaftsForum 10 – IuK-Kompetenz im Dialog" über zwanzig Veranstaltungen mit Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft an. Dabei wird auf zielgruppenspezifische Vernetzung der Forschung und Anforderungen der Praxis besonderer Wert gelegt.

Veranstalter: SSC

Workers of the World

Workers of the World is the journal of the International Association Strikes and Social Conflicts, which gathers more than three dozen academic institutions from Europe, Africa, North and South America. The IASSC aims to promote and disseminate studies on labour and social conflicts in an interdisciplinary, global, long-term historical and non-Eurocentric perspective. It intends to move away from traditional forms of methodological nationalism and conjectural studies, adopting an explicitly critical and interdisciplinary perspective. Therefore, it will publish empirical research and theoretical discussions that address strikes and social conflicts in an innovative and rigorous manner. It will also promote dialogue between scholars from different fields and different countries and disseminate analyses on different sociocultural realities, to give visibility and centrality to this theme.

Hrsg.: International Association Strikes and Social Conflicts

Working Papers des CRR

Was ist das CRR? Das CRR ist ein Forschungszentrum im Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI). Es befasst sich aus interdisziplinärer Perspektive mit Fragen der Verantwortung in der gegenwärtigen Gesellschaft. Aktuelle Themen wie die Zukunft der Marktwirtschaft, das Verhältnis von Moral und Ökonomie, die Veränderung des Klimas und der Wandel des Liberalismus erfordern eine verstärkte Beschäftigung mit der Verantwortungskategorie aus einer kulturwissenschaftlichen Perspektive.

Hrsg.: Center for Responsibility Research, KWI

ISSN: 2190-5398