Basis des Dokumenten- und Publikationsservers DuEPublico ist die MILESS-Software. MILESS ist eine Eigenentwicklung der Universität Duisburg-Essen. Seit 1997 wird das System durch Mitarbeiter der Universitätsbibliothek und des Zentrums für Informations- und Mediendienste, sowie in Kooperation mit anderen Universitäten ständig weiterentwickelt. Inzwischen stammen viele wesentliche Komponenten aus dem gemeinsam mit anderen Partnern entwickelten MyCoRe-System.

MILESS ist eine Java-Applikation. Die Web-Schnittstelle wird über Java Servlets realisiert. Alle Webseiten und Formulare werden über XSL-Stylesheets serverseitig aus XML-Daten generiert, so dass Inhalte, Daten und Funktionen getrennt und separat pflegbar sind. MILESS nutzt intensiv Open Source Software und ist selbst unter Open Source Lizenz nachnutzbar.

Die Web-Applikation läuft in einem Apache Tomcat 6.0.24 Servlet Container, dem ein Apache 2.2.3 Webserver vorgeschaltet ist. Als Suchmaschine für Metadaten und Volltexte wird Apache Lucene verwendet. Die Metadaten der Dokumente und Personen werden intern als XML-Dateien verwaltet, die mit dem Xalan XSLT-Prozessor, dem Xerces XML-Parser und der JDOM API verarbeitet werden. Als relationale Datenbank wird IBM DB2 Express-C Version 9.7 eingesetzt.

MILESS läuft auf einem Blade-Server der Firma Dell mit zwei Intel Xeon E5320 Quad-Core-Prozessoren und 8 GB Hauptspeicher unter dem Betriebssystem Suse Linux Enterprise 10.2. Serverseitig wird die Java-Version 6 Update 18 eingesetzt. Für das Streaming von Audio- und Videodateien ist ein Helix Server Unlimited 14.0.1 eingebunden, über den Lehrvideos und Mitschnitte von Veranstaltungen als Real Video, Windows Media oder in anderen Formaten verteilt werden können.

MILESS kann alternativ auch mit MySQL Version 4.0 oder höher betrieben werden und ist auch unter Windows, Linux, Solaris oder IBM AIX lauffähig. Seit Beginn der produktiven Nutzung im Jahre 1998 hat die technische Basis mehrmals gewechselt. Ursprünglich lief das System unter IBM AIX 4.3 auf Basis des kommerziellen Produktes IBM Content Manager Version 7 (vormals IBM Digital Library). Für den Endanwender waren diese Umzüge stets nahtlos und transparent. In Kooperation der zentralen Einrichtungen der Universität wird MILESS auch weiterhin ständig den aktuellen Erfordernissen angepasst und nachhaltig betrieben. Die Zusammenarbeit mit anderen Universitäten garantiert eine dauerhafte Weiterentwicklung.